Kanaltrailer erstellen

Wozu braucht man einen Kanaltrailer?

Nachdem du jetzt in vorigen Tutorials gelernt hast das richtige Thema für deinen Kanal zu finden, einen Kanal zu erstellen u.vm. Geht es heute darum Dein Aushängeschild zu gestalten.

In diesem Beitrag geht es um darum einen Kanaltrailer für YouTube zu erstellen. Jetzt nachdem du deinen ersten Kanal erstellt und eingerichtet hast, möchtest du auch loslegen. Verständlich, doch dein erstes Video sollte der Kanaltrailer sein. Du fragst dich vielleicht warum das so ist. Neben dem Logo und dem Banner ist der Kanaltrailer dein Aushängeschild für alle die deinen Kanal besuchen. Besonders für Zuschauer, die bisher noch nicht abonniert haben.

Der Kanaltrailer wird allen Leuten angezeigt, die bisher noch nicht abonniert haben und ist daher besonders wichtig. Denn der Kanaltrailer soll dazu dienen, diese Leute in Abonnenten zu verwandeln oder wenigstens eine Handlung auszuführen. Wie zum Beispiel auf das nächste Video zu klicken.

Dabei hilft uns das A.I.D.A. Modell. 

Nein, damit meine ich nicht das Kreuzfahrtschiff AIDA. Was es mit dieser Abkürzung auf sich hat, erfährst Du gleich noch. 

Video abspielen

Unterschiede bei Kanaltrailern

Was soll als Intro ich wählen?

Wenn du dich ein wenig durch die Kanäle erfolgreicher und auch neuer YouTuber klickst, wirst du eines feststellen. Jeder Trailer ist anders. Ein YouTuber nutzt sein neuestes Video als Trailer, ein anderer hat einen extra Trailer. Wiederum andere Videokünstler nutzen eines ihrer Abonnenten Specials, nachdem eine gewisse Zahl an Abos erreicht wurde als Trailer.

Wenn du neu bist und hast noch relativ wenig oder gar keine Abonnenten, empfiehlt es sich einen extra Kanaltrailer zu drehen. Dieser sollte aller 3 Monat erneuert werden, da du ja immer neue Inhalte und Videos generierst. Ein neuer Trailer erzeugt auch Aufmerksamkeit bei deinen bereits vorhandenen Abonnenten.

Dein Trailer wird sich alleine mit den Inhalten deines Kanals beschäftigen und den potentiellen Abonnenten kurz und prägnant erklären, worum es bei dir geht. Aus diesem Grund nutzen wir das AIDA Modell.

Das AIDA Modell

Ein Blick in dein Schaufenster

Ich vergleiche einen YouTube Kanal gern mit einem kleinen Start Up. Wobei dieses Start Up eine erfolgreiche Marke aufbauen will. Dabei verkörperst du als YouTuber mit deinen Inhalten die Marke. Deine Videos sind die Produkte und dein Kanaltrailer ist das Schaufenster.

Stell dir also das Intro als dein kleines Schaufenster vor an dem Leute vorbeilaufen und hineinschauen. Daher müssen wir uns fragen, was wollen Geschäfte mit ihren Schaufenstern erreichen?

Geschäfte möchten unsere Aufmerksamkeit erregen und uns dazu bringen hineinzugehen um etwas zu kaufen. Du möchtest also die Aufmerksamkeit der potentiellen Abonnenten gewinnen und sie dazu bringen zu abonnieren. Dabei hilft uns das AIDA Modell.

Was bedeutet das?

AIDA bedeutet übersetzt folgendes:

Attention – Die Aufmerksamkeit wecken

Interest – Interesse wecken

Desire – Verlangen auf mehr erzeugen

Action – Zu einer Handlung aufrufen

Designe ein ansprechendes Schaufenster

Jetzt weißt du, was das AIDA Modell bedeutet und damit kannst du dir vorstellen, was ein Intro beinhalten sollte. All die vier Säulen des Modells sollten in deinem Trailer vorkommen. Nun geht es also darum ein ansprechendes Schaufenster zu gestalten.

Wichtig ist natürlich, dass dein Kanaltrailer nicht zu lang wird. Die meisten Leute sind auf deinem Kanal wegen der dortigen Infos und wollen sich gern etwas umschauen. Da wollen sie sich keine zehnminütigen Videos anschauen um herauszufinden, was du auf deinem Kanal machst. 

Optimal ist ein Trailer zwischen 30 und 40 Sekunden lang und bietet kurz und knapp alle relevanten Inhalte. 

Bevor man ein Schaufenster dekoriert, überlegt man sich, was man reinstellen möchte. Am besten macht man sich eine Skizze dafür, wo welches Element hinkommt. In unserem Fall machen wir ein kurzes Script.

Meine Scripte sehen dabei meist so aus:

Anfang

Hauptteil

Schluss

Ist ganz logisch oder? Diese 3 Elemente untergliedern sich dann aber nochmal in kleiner Einzelteile. Somit besteht mein Anfang meist aus Begrüßung, Einleitung und Introanimation. 

Dein erstes Script

Storytelling für Anfänger

Mit jedem Video wollen wir eine Geschichte erzählen. Unsere Geschichten sollen die Zuschauer fesseln und dazu animieren eine Handlung auszuführen. Das kann heißen, sie sollen abonnieren, kommentieren, sharen, liken oder das nächste Video schauen.

Mit unserem Anfang wecken wir die Aufmerksamkeit des Zuschauers:

Anfang

  1. Begrüßung (3 Sek.)
  2. Einleitung (5 Sek)
  3. Intrografik (3-4 Sek)
Nachdem du kurz eine Info zu deiner Person gibst. Zum Beispiel „Hi mein Name ist Oliver. Schön, dass du eingeschaltet hast.“ Geht es weiter mit einer kurzen Einleitung. Da du die Aufmerksamkeit des Zuschauers wecken willst, starte mit einem interessanten Fakt oder einem Witz. Danach folgt die Introanimation. Falls du keine Animation hast, ist das nicht schlimm. Nutze einfach die Begrüßung als Intro. Man kann auch erst mit der Animation starten und danach die Zuschauer begrüßen. jetzt hast du die Aufmerksamkeit (Attention) deines Zuschauers geweckt.

Hauptteil

  1. Inhalte deines Kanals präsentieren (10 bis 15 Sek)

Worum geht es bei deinem Kanal bzw. deinen Videos. Schneide vielleicht sogar ein paar Teile von bereits vorhandenen Videos oder Aufnahmen hinein. Das vermittelt dem Zuschauer ein Bild davon, welche Inhalte er erwarten kann. Hier weckst Du also das Interesse (Interest) des Zuschauers. Im besten Fall weckst du das Verlangen (Desire) mehr von deinen Videos zu sehen.

Schluss

  1. Handlungsaufruf (3-5 Sek)
  2. Verabschiedung (3 Sek)
  3. Outro (3 Sek)
Mit einem Handlungsaufruf, wie zum Beispiel „abonniere meinen Kanal.“ bringst du den Zuschauer dazu eine Aktion (Action) auszuführen. Ein Hinweis auf deine Social Media Präsenzen oder das Video zu liken, kann ebenfalls nicht schaden. Dann verabschiede dich und bedanke dich für die Aufmerksamkeit. Danach kann das Outro folgen. Das Outro sollte die Länge des Intros nicht überschreiten.
Wie du siehst, haben wir mit diesen kurzen Schritten das komplette AIDA Modell abgedeckt. Nach diesem Vorbild solltest du immer wieder versuchen deine Videos zu strukturieren.

Qualität vor Quantität

Einheitlichkeit

Versuche den Kanaltrailer so zu gestalten, dass er nicht nur das Thema deines Kanals kurz und prägnant zusammenfasst. Versuche auch gleich die Qualität des Kanals zu wiederzuspiegeln. Damit meine ich nicht nur inhaltlich sondern auch von der Videoqualität. 

Wenn deine Videos in 4K sein werden, dann lade auch den Kanaltrailer in 4K hoch, wecke jedoch keine falschen Erwartungen damit. Lade den Trailer nicht in 4K hoch und nimm deine anderen Videos dann in 720p auf. So etwas verärgert dann die Abonnenten und sie springen wieder ab.

Die Zuschauer sollen gleich eine richtige Erwartungshaltung bekommen und sich nicht aus den falschen Gründen für deinen Kanal entscheiden. Das kann dann zu Enttäuschung und sogar mehr Hatern auf deinem Kanal führen.

Nutze auch wiederkehrende Elemente, wenn du viel mit Grafiken arbeitest, dann setze diese auch im Kanalintro ein. Ich denke du verstehst, worauf ich hinaus will.

Beispiele

In meinem Video habe ich einige Beispiele in die Videobeschreibung gepackt, die meiner Meinung nach den Kanaltrailer sehr gut umgesetzt haben. Du kannst aber auch gern selbst mal auf YouTube nach Kanaltrailern suchen und dich inspirieren lassen.

Auf geht's

Jetzt bist du dran. Erstelle ein kurzes Script und überlege, was du den Leuten in 30 Sekunden zu deinem Kanal erzählen willst. Es ist gar nicht so einfach wie du jetzt vielleicht denkst.

Hast du dein Kanalintro erst einmal fertig gestellt, ist dies eines deiner ersten oder das erste Videos, welches du hochladen wirst. Dein Kanal nimmt immer mehr Form an, so wie es sein sollte. Mit dem Intro erhält er jetzt sogar richtig Charakter.

Hoffen wir, dass er für einige deiner ersten Abonnenten sorgen wird. Es liegt allein an dir, ob du die Zuschauer überzeugen kannst. Viel Glück.

Unterstütze mich

Unterstütze Ocomic.de indem Du diesen Link benutzt um bei Amazon einzukaufen. Speichere ihn einfach unter Favoriten und für jeden Einkauf bekomme ich einen kleinen Betrag ohne, dass der Preis sich für Dich verändert.

Spende einen kleinen Betrag an Ocomic, damit diese Seite mehr Inhalte bekommt, die dir helfen Deinen Kanal zu verbessern.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.