Auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig streamen mit Restream.io

Restream.io im Test

Als kleiner Streamer kann es wichtig sein auf mehreren Plattformen gleichzeitig präsent zu sein. Du erhöhst nicht nur die Anzahl der Zuschauer sondern auch deine potentiellen Follower. Damit optimierst du auch gleichzeitig deinen möglichen Gewinn (Spenden).

Natürlich sollte man dabei auf die Bedingungen der jeweiligen Streaming Dienste achten. Twitch sieht es bei Partner nicht gern, wenn sie auch gleichzeitig auf anderen Plattformen streamen. Bist du jedoch kein Twitch Partner, ist das egal. YouTube zum Beispiel ist es grundsätzlich egal ob du auf mehreren Plattformen gleichzeitig streamst. 

Restream.io hilft dir dabei.

Meinen Teststream findest du wie immer auf meinem Kanal. Weitere hilfreiche Tutorials findest du ebenfalls dort oder auf meiner Seite unter Tutorials.

Das Video zu Restream.io
Video abspielen

Auf mehreren Plattformen gleichzeitig streamen

Streaming über Restream.io

Will man auf mehreren Plattformen gleichzeitig streamen kann das normalerweise sehr Hardware intensiv werden. Man bräuchte für jeden Stream separate Webcams und mehrere PC’s oder einen Mega PC. Außerdem die Internetbandbreite nicht zu vergessen. Diese müsste sehr gut sein um mehrere Streams gleichzeitig zu übertragen. 

Diese teuren Probleme kann man aber mit Restream.io und ähnlichen Anbietern umgehen. Das beste an Restream.io ist, dass es kostenlos ist. Natürlich kann man für bestimmte Leistungen auch auf ein bezahltes Abo upgraden. Jedoch muss man das als kleiner Streamer noch nicht tun, es sei denn man hat spezielle Bedürfnisse.

In meinem Test habe ich auf YouTube, Twitch und Steam gleichzeitig gestreamt. 

Wie funktioniert das Streamen mit Restream.io?
Restream.io Aufteilung

Im obigen Bild kannst du schon sehr gut sehen, wie Restream.io funktioniert. Du erstellst dir zuerst einen Account bei Restream und verknüpfst diesen dann mit den Diensten bei denen du streamen möchtest. Dann erhälst du einen Streamkey von Restream.io

Diesen Streamkey musst du in deiner Streaming Software z.B. OBS eintragen. So ist es möglich, dass dein Stream zuerst an Restream gesendet wird. Dort wird der Stream dann verarbeitet und an alle von dir gewünschten Streaming Plattformen gleichzeitig übertragen.

restream Plattformen
Was macht Restream noch für mich?
  1. Deine Streams organisieren
    • Per Restream kannst du den Titel und die Beschreibung deiner Streams anpassen ohne dich bei jeder Plattform einzeln einloggen zu müssen
    • Außerdem kannst du auch die Benachrichtigungen der Streaming Plattformen organisieren, welche bei Beginn des Streams verschickt werden sollen
  2. Social Media Notifications posten
    • Mit Reastrem kannst du Benachrichtigungen erstellen, die dann gesendet werden, wenn dein Stream live geht
    • Restream postet dann eine Info auf von dir ausgewählten Social Media Plattformen
3. Alle Chats deiner Streams auf einmal verfolgen
Während des Streams kannst du alle Chat Nachrichten der verschiedenen Plattformen auf einmal einsehen
  • Du brauchst nicht ständig zu wechseln um alle Chats im Auge zu behalten
  • Analytics
4. Analytics und Daten zu deinem Stream liefern
  • Schau dir verschiedene Messwerte deiner Streams an (Zuschauer, Nachrichten, Anzahl der Chatnachrichten usw.)
    restream analytics
    5. Stream Qualität einsehen
    • ähnlich wie bei „Twitch Inspector“ kannst du dir Werte zu allen deiner Streams ansehen
    • FPS prüfen und Einbrüche erkennen
    • Übertragung der Bitrate verfolgen
    restream monitor

    Fazit

    Bei meinem Test haben alle kostenlos verfügbaren Features von Restream.io ohne Einschränkungen funktioniert. Nur die Chat Nachrichten konnte ich nicht sehen. Das lag aber vielleicht auch daran, dass mein Stream einmal kurz abgestürzt ist, weil mein Internet Probleme machte. Wahrscheinlich hätte ich die Desktop App erneut starten müssen, welche für die Chatnachrichten zuständig war.

    Ich konnte die Titel und Beschreibungen einfach per Restream organisieren, habe Social Media Posts organisiert und Benachrichtigungen zu meinem Stream versendet. 

    Die Streamqualität blieb bei allen Plattformen stabil und ich hatte keine Übertragungsfehler oder Einbrüche. 

    Außerdem gab es eine Erhöhung der Zuschauerzahlen, da ich auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig streamte. Dies Anzahl an Zuschauern hätte ich mit nur einem Stream auf Twitch nicht erreicht.

    Mein Fazit daher: Sehr zu empfehlen. Auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig streamen ist mit Restream.io kein Problem. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. 

    Unterstütze mich

    Unterstütze Ocomic.de indem Du diesen Link benutzt um bei Amazon einzukaufen. Speichere ihn einfach unter Favoriten und für jeden Einkauf bekomme ich einen kleinen Betrag ohne, dass der Preis sich für Dich verändert.

    Spende einen kleinen Betrag an Ocomic, damit diese Seite mehr Inhalte bekommt, die dir helfen Deinen Kanal zu verbessern.

    0