Mehr YouTube Abos

Mit diesen einfachen Tipps

Mehr YouTube Abos bekommen und das nur indem man Kommentare schreibt, geht das? Ja das geht und ganz ohne dabei ganze Kanäle zu zu spammen. Du kannst mehr Abonnenten bekommen in dem du die Regeln aus diesem Tutorial beachtest.

Mehr Tutorial Videos rund um das Thema YouTube und Twitch, gibt es auf meinem Kanal.

Eine Übersicht aller Blogs und Beiträge findest du hier.

Im Video ganz einfach erklärt
Video abspielen

Kommentarspam

Muss nicht sein und ist gefährlich

Mehr YouTube Abos erhälst du auch ohne Kommentarspam, denn das ist gefährlich. Willst du wirklich deinen neuen Kanal riskieren, den du dir gerade aufgebaut hast? Natürlich möchtest du das nicht.

Deswegen ist es wichtig zu wissen, was von YouTube und den Zuschauern als Spam angesehen wird.

  1. Links zu deinem Kanal oder Videos posten
    • diese werden meist von YouTube direkt gefiltert und müssen vom Creator freigegeben werden
    • dieser hat die Möglichkeit die Kommentare zu löschen, zu melden oder den Benutzer generell für Kommentare unter seinen Videos zu sperren
  2. Um Abos betteln
    • “Abonniert meinen Kanal, weil…” ist nicht nett
    • es nervt die Zuschauer
    • die Gefahr besteht darin, dass Zuschauer diese Kommentare als Spam melden
  3. Copy / Paste Kommentare
    • sind sehr auffällig, da sie sich ständig wiederholen
    • landen sie öfter unter verschiedenen Videos können die Zuschauer oder der Creator diese Kommentare melden

Konsequenzen

Strikes bei Verstößen

Verstöße gegen die Community Richtlinien von YouTube werden bestraft. YouTube hat ein neues Strike System eingeführt, das wie folgt funktioniert.

Beim ersten Verstoß gibt es eine Verwarnung, bei dieser passiert noch nichts. Trotzdem musst du nun vorsichtig sein, denn innerhalb von 90 Tagen, darfst du dir keine weiteren Verstöße leisten, sonst…

Gibt es den 1. Strike. Dein Kanal wird für eine Woche eingefroren und du kannst keine Videos hochladen oder Livestreams machen. Wieder hast du eine Frist von 90 Tagen. Leistest du dir innerhalb der 90 Tage erneut etwas, dann bekommst du Strike Nummer 2. Dann wird dein Kanal für 2 Wochen eingefroren und wieder kannst du nichts machen. Erneut gilt eine 90 Tage Frist. Beim 3. Strike innerhalb dieser Frist, wird dein Kanal gelöscht.

Du siehst also, dass es sich in der Regel nicht lohnt gegen die YouTube Richtlinien zu verstoßen. Spam in den Kommentarspalten zu betreiben verstößt gegen die Richtlinien und kann zur Sperrung deines Kanals führen.

Wie kommentiere ich richtig?

Richtig kommentieren und Abos bekommen

Die Frage lautet nun: “Wie kommentiere ich ohne eine Verwarnung zu erhalten und bekomme trotzdem mehr YouTube Abos?”

Natürlich heißt das Ganze nicht, dass du nicht kommentieren und Werbung für deinen Kanal machen darfst. Es heißt nur, dass du nicht aggressiv deinen Kanal oder deine Videos bewerben darfst. Mach es wie die Werbetreibenden es oftmals tun, betreibe Werbung ohne es offensichtlich zu tun. Die Werbung für dich muss in einem normal erscheinenden Kommentar versteckt erfolgen.

Die wichtigsten Tipps
  1. den Creator loben
    • “Du machst das total toll ocomic…”
  2. etwas zum Inhalt des Videos sagen
    • schau dir das Video auch wirklich an 
    • “Mir hat besonders gut die Stelle gefallen…
  3. Verbindung zum eigenen Kanal herstellen
    • “Dazu hab ich erst vor kurzem auch ein Video gemacht.”
  4. Früh kommentieren um ein Herz zu bekommen
    • die ersten Kommentare erhalten meist ein Herz und einige Likes, damit landest du recht weit oben in den Kommentaren und bist gut sichtbar
  5. angepinnt werden
    • versuch zu erreichen, dass dein Kommentar angepinnt wird
    • so bist du immer der Kommentar, der am besten sichtbar ist und ganz oben steht
  6. Kommentiere unter Kommentaren
    • wenn du Kommentare von anderen kommentierst, ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass dein Kanal besucht wird
  7. Emotionen wecken
    • bleib freundlich und positiv
    • nutze die Stimmung des Videos aus um Emotionen mit deinem Kommentar zu wecken
    • egal ob lustig oder nachdenklich, Hauptsache der Kommentar fällt positiv auf
  8. in der Kürze liegt die Würze
    • fass dich kurz, lange Kommentare lassen sich schlecht lesen und werden auf mobilen Geräten sowieso gekürzt angezeigt
    • der Kommentar sollte beim Durchscrollen schnell zu lesen sein.
Beispiel für einen Kommentar der ein Herz bekommen hat

Unterstütze mich

Unterstütze Ocomic.de indem Du diesen Link benutzt um bei Amazon einzukaufen. Speichere ihn einfach unter Favoriten und für jeden Einkauf bekomme ich einen kleinen Betrag ohne, dass der Preis sich für Dich verändert.

Spende einen kleinen Betrag an Ocomic, damit diese Seite mehr Inhalte bekommt, die dir helfen Deinen Kanal zu verbessern.

Fröhliches kommentieren

So kannst du kommentieren, ohne Gefahr zu laufen, dass deine Kommentare als Spam markiert werden. Natürlich solltest du es nicht übertreiben, ein Kommentar unter einem Video reicht völlig aus.

Nicht jeder Kommentar wird ein Herz erhalten oder angepinnt, doch je mehr du unter verschiedenen Kanälen schreibst, desto höher die Wahrscheinlichkeit. Außerdem werden die Leute auf dich aufmerksam, je mehr du kommentierst. Das lockt die Zuschauer auf deinen Kanal, jetzt müssen sie nur noch abonnieren.

0
Kategorien: Tutorials

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.